Veröffentlicht am

Wer hat den schönsten Blühstreifen der Schweiz?

Der Schweizer Bauernverband organisiert zusammen mit Agroscope, der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) und dem Forschungsinstitut für biologische Landwirtschaft (FiBL) dieses Jahr einen Wettbewerb um den „schönsten Blühstreifen der Schweiz“ zu küren. Zahlreiche tolle Preise warten auf die mitwirkenden Bauernfamilien. Mehr …

BauernzeitungOnline; 27.01.2018

Veröffentlicht am

Lidl startet bundesweites Bienenschutzprogramm

Am Logistikzentrum in Speyer hat Lidl Deutschland heute das Projekt „Lidl-Lebensräume“ für mehr Bienenwohl und Schutz der Artenvielfalt vorgestellt. Auftakt war der Spatenstich für eine 3.000 Quadratmeter große Blühwiese und der Aufbau eines XXL-Insektenhotels gemeinsam mit der Landesanstalt für Bienenkunde und dem Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie an der Universität Hohenheim.  mehr

presseportal, 8.1.2018

Veröffentlicht am

«Die Geschichte der Bienen» ist Bestseller des Jahres

Media Control hat Stichproben genommen und gerechnet. Demnach hat die Norwegerin Maja Lunde das meistverkaufte Buch des Jahres 2017 geliefert. Den zweiten Platz belegt der Amerikaner Dan Brown mit «Origin», den dritten sein Landsmann John Strelecky mit «Das Café am Rande der Welt». mehr …

Die Geschichte der Bienen…

Augsburger Allgemeine: 4. Januar 2018

Veröffentlicht am

Das Netz spottet über „Bienen und Schmetterlings“-Zitat von Göring-Eckart

Eigentlich wollten die Grünen am Wochenende nur ihre Ziele für die nächsten vier Jahre abstecken. Ein Zitat von Katrin Göring-Eckardt sorgt jetzt aber für besonderen Wirbel im Internet.

„Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“ 

mehr …

T.online.de; 26.11.2017

Veröffentlicht am

Fleissige Bienen: Honigernte 2017 ist erfreulich

Winnie the Pooh würde sich freuen. Schon früh zeichnete sich für 2017 dank des sonnigen und warmen Wetters eine gute bis sehr gute Honigernte ab, teilt der Dachverband der Schweizer Imker Apisuisse mit. Das zeigt eine Internetumfrage, an der 1072 Imker und Imkerinnen mit 1274 Standorten in der ganzen Schweiz und Liechtenstein teilgenommen haben. Das sind 21% mehr als im Vorjahr. Mehr

Bauernzeitung; 2. November 2017

Veröffentlicht am

Pfeffernüsse, von denen schon Goethe schwärmte

Während Goethe für die Offenbacher Pfeffernüsse schwärmte und sich die „anmutigen Süßigkeiten“ nach Weimar schicken ließ, warnten die Gebrüder Grimm ihre Schwester Charlotte vor dem übermäßigen Verzehr: „Von den Pfeffernüssen esse nicht zu viel, sie sollen zu sehr erhitzen!“ Einige der Zutaten wie Muskatnuss und Kardamom galten als aphrodisierend und anregend. Seit dem 18. Jahrhundert war Offenbach für seine Pfeffernüsse berühmt; bis in die 1980er Jahre wurden sie bei Staatsempfängen als „Hessische Spezialität“ serviert. Dann geriet das Traditionsgebäck in Vergessenheit. Lesen Sie mehr.

Frankfurter Rundschau; 1. November 2017