Bei den Honigbienen in Buchenloo

Das Rafzerfeld – im nördlichen Züribiet gelegen – bietet ganz besonders viele schöne Plätzchen. Eines davon ist Buchenloo, etwas abseits, am Westhang des Hügelzuges!

Hier, weit weg vom Strassenverkehr, wohnen und „arbeiten“ meine Bienen. In ihrem Einzugsgebiet finden sie grosse Wiesen, Obstbäume, fruchtbare Äcker, lichte Wälder und einen herrlichen Blick ins weite Land … kurz: Natur pur!


Vom Leben im Bienenland


Vielleicht sind Sie schon jetzt auf der Suche nach geeigneten kleinen Geschenken für Bekannte, MitarbeiterInnen oder FreundInnen. Ein paar wenige Ideen finden Sie hier. Mehr davon unter Geschenke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Petition «Insektensterben aufklären»

Unterschreiben – zum Wohl der Insekten und des ganzen Ökosystems

Mehr Fakten: Die Ursachen und die Tragweite des Insektensterbens in der Schweiz müssen umgehend aufgezeigt werden, damit rasch wirksame Massnahmen folgen. Dies verlangt die Petition «Insektensterben aufklären», die am 4.9.2018 in Bern von den Naturfreunden Schweiz NFS gemeinsam mit Dark-Sky Switzerland, dem Schweizer Bauernverband SBV sowie dem Dachverband der Schweizer Imkerinnen und Imker apisuisse lanciert worden ist.

Vollständige Pressemitteilung vom 4.9.2018  

Links:

Sie können die Petition online unterzeichnen (www.insektensterben.ch  ) oder auf Papier (PDF Unterschriftenbogen  ). Der Unterschriftenbogen wurde auch der Oktober-Ausgabe 2018 der Schweizerischen Bienen-Zeitung beigelegt, zusammen mit einem Bericht zur Petition.   

Die Sammelfrist endet am 24. November 2018. Ziel der Petenten ist es, dem Bundesrat und dem Parlament während der kommenden Wintersession der Eidgenössischen Räte mindestens 50‘000 Unterschriften zu überreichen.